Zugvögel

Zugvögel

Vor 200 Jahren war die Forschung über Vögel noch rudimentär. Einige Vögel galten als Wetterpropheten, so zum Beispiel sollte das Pfeifen des Zaunkönigs den Regen verkünden. Dies hat ihm auch den Namen „Naßarsch“ eingebracht. Große Scharen von Seidenschwänzen, Bergfinken und Rotdrosseln kündigten böse Omen an und wurden daher auch als Totenvögel, Pestvögel oder Kriegsvögel bezeichnet. Es war unbekannt, wie viele…